2005
20.07

Die netten Leute von der De:Bug haben einen tollen Artikel über uns geschrieben, und den möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Rave! Aber nur mit gutem Gewissen, oder ohne. Die Kids bei Freude Am Tanzen haben eine neue Webseite ausgerufen und deren Motto ist dies: “Leider wurde dem unschuldig dreinblickendem Wörtchen RAVE Unrecht getan. Ihm wurde negativer Ballast ans schmale Fußgelenk geknotet und nun mag es kaum noch jemand in den Mund nehmen aus Angst davor sich den Unterkiefer splittrig zu brechen. Es ist gar so weit gekommen das einem nicht selten das Tragen pinkfarbener Fellschlaghosen, neongelber Mondlandeschuhe und hautenger Smiley-Tshirts angedichtet wird, erzählt man jemandem mit leuchtenden Augen, man habe am Wochenende mal wieder so richtig geravet. Damit soll nun Schluss sein! Dies ist die Rekultivierung jenes ins “Soziale-Aus” gedrängten Wortes. Dies ist der Schulterschluss stolz geschwollener Raverbrüste. Dies ist der Aufruf endlich wieder zu raven anstatt nur halbherzig “feiern zu gehen”. Dies ist die Rückkehr der stolz erhobenen Partyfaust. Dies ist die Wiederbelebung eines Lebensgefühls. Rave Strikes Back!” Da muss man einfach mitmachen. Das einzige was wir echt vermissen, ist neben der T-Shirt Kollektion (ps. langärmlig wo is?) eine Trillerpfeifenedition, das ist doch essentiell, wie Mr. Eulberg hier dort vormacht.