2016
23.01

Es heißt, das Robert Johnson habe schon viele Leben gerettet. Und da gibt es diesen jungen Typen namens Orson Wells alias Lennard Poschmann, der mit seinen 23 Lenzen und aktuellen Produktionen der Retter vieler einsamer Nächte ist. Mit mittlerweilen sechs eigenen EPs und eigenem Label namens Sound Mirror stellt er seinen Sound klar zum Ausdruck. Label-Vater Ata formuliert, er sei das Nesthäkchen im Robert-Johnson Umfeld. Ein sehr talentiertes Nesthäkchen mit diesen bittersüss drapierten House-Produktionen. Danke Lennard!

2016
16.01

2016
05.01

Ehrlich gesagt erstaunte mich, das Phuture wieder live auftreten. 2015 ist gerade verstrichen, da stolpterte ich über diese Aufnahme vom Glastonbury Festival. Man erinnert sich immer wieder gerne an den Klassiker Acid Tracks aus dem Jahr 1987, der mit seiner 303 Wucht alles lahmlegte. Dieser Mitschnitt ist so ziemlich die schönste musikalische Übersetzung von Acid in unsere Zeit transportiert, mit einem gewissen Schuss Acid House von damals. Let the Music play*

Kleine Anmerkung: Nach 1 Minute steigt auch mal kurz der Sound der großen Anlage „aus“, Phuture nehmen’s aber mit Gelassenheit :-)

2016
05.01