2017
01.12

Rüdersdorf/Woltersdorf, 1993/94. Gernot und Szary lernten sich in der Schule kennen und verfielen schon früh einer Musik, die bis dato nur im Underground funktionierte. Gernot: „Als ich den Schulhefter von Szary auf den Tisch des Musiklehrers sah, war ich erstaunt, das der Typ schon seinen Namen im Graffiti Tag schrieb und dachte „cooler Typ“.“

Liebevoll gemachte 75 minütige Dokumentation über zwei am Anfang ungleiche Kids, die ihre gemeinsame Liebe zu Techno entdeckten. Dieser Film gibt intime Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart der Musiker, Freunde und Wegbegleiter.
Einige Parallelen zu unserer ostdeutschen Vergangenheit in Thüringen konnten wir darin auch entdecken. Man könnte glatt sagen: bei uns war es ähnlich, denn Jugendliche aus dem Osten Deutschlands hatten aufgrund einer vorherrschenden Orientierungslosigkeit in der Gesellschaft eine besondere Energie und Enthusiasmus für diese Musik entwickelt. Leerstehende Farbikhallen boten dann nur noch den Nährboden zum Ausleben in dieser beschriebenen Musikkultur.

Danke Modeselektor und danke Holger Wick für das Bereitstellen dieser Doku.

Kein Kommentar bisher

Kommentar hinzufügen