2017
07.12

Jede Woche in den 90er am Samstagabend gab am zwei Stunden feinsten Techno-Hörgenuss auf BFBS Radio 1. Die Steve Mason Experience auf BFBS wurde vom Geheimtipp Anfang der 90er zur festen Institution. Zwei Stunden lang zelebrierte Steve die Welt der elektronischen Musik.

Er stellte neue Platten vor, die ihm gefielen. Es war nicht nur ein Style oder ein Genre. Von Breakbeats, über House in allen Variationen bis hin zu Hardtrance war alles möglich. Diese Offenheit machte die Show zu etwas besonderem. Und als ob das nicht genug wäre, gab es eigene Steve Mason Experience Show Jingles, die von Zeit zu Zeit zwischen zwei Tracks oder vor den wöchentlichen Mix geschoben worden. Die Jingles waren lustig, clever und von erstaunlich hoher Produktionsqualität.

Dass Steve auf Englisch moderierte und nach einer Stunde die BFBS News auf Englisch eingeschoben wurden, störte überhaupt nicht. Es gab dem ganzen ein besonderen Charme. Für viele wurde das Aufnehmen der Steve Mason Experience Show zum festen Ritual. Zwei Stunden hieß im Regelfall zwei 60er Kassetten. Alternative haben auch einige nur die Mixe aufgenommen, denn die Qualität der Mixe war überragend und die Auswahl der Tracks jedes Mal eine Freude.

Die Steve Mason Experience Show startete 1991 auf BFBS Radio 1. BFBS war (und ist) ein Radiosender für die in Deutschland stationierten britischen Truppen. Für den Namen Steve Mason Experience Show liess sich Steve von dem Sample „The Saturday Experience Show“ auf einer Mikey Dread Platte inspirieren.
In den ersten beiden Jahren spielte Steve Mason britische Dance Charts und britischen Rave Sound. Der Mix war zu dieser Zeit noch sehr kurz (15-20 Minuten). Ab 1992 spielte er immer häufiger deutschen elektronischen Techno Sound. 1993 und 1994 waren die Jahre in der die Steve Mason Experience Show zu dem wurde, an das sich heute alle erinnern. Eine Mischung aus Acid, House, Techno und keine Angst vor Hardtrance/Goa Sounds. Die 45-60 Minuten langen Mixe – Steve Mason In The Mix – wurden zu einem dauerhaften Bestandteil.

steve mason
In Norddeutschland, in den grenznahen Teilen von Belgien und den Niederlanden wurde die Steve Mason Experience Show zu einer Institution und Steve selbst gerngesehner DJ bei Raves und in Clubs. Ob das Warehouse in Köln, Hanomag in Hannover oder die Mayday in Dortmund, Steve war häufig dort anzutreffen.

Trotz der völligen Kommerzialisierung von House und Techno ab der zweiten Hälfte der 90er blieb die Steve Mason Experience Show seinen Underground Wurzeln treu. Er hatte eine treue Anhängerschaft vor allen Dingen in Deutschland.

“The Steve Mason Experience
is like a beautiful rainbow
strung across my mind”.

Am 20.01.2001 wurde die Steve Mason Experience Show dann zum letzten Mal gesendet. Ein letztes Mal gab es Steve Mason In The Mix. Beendet wurde die Show wie die Besetzung eines Soldaten mit Taps. Ein Dekade mit über 500 gesendeten Radio Shows ging zu Ende.

Seit 2015 versucht die Webseite stevemasonexperience alle Playlisten der Steve Mason Experience Show zusammenzutragen. Ein bunter Haufen bestehend aus einem dutzend Leute aus drei verschiedenen Ländern sammelt dort Playlisten und Aufzeichnungen.

Steve selbst legt immer noch auf, aber deutlich seltener als noch vor 20 Jahren. Er ist inzwischen hauptberuflich Berufsschullehrer. Anfang 2017 war er Gast in Jens Lissat’s Youtube Show Musikunterricht und plaudert dort über seine Zeit als DJ.

Im Jahr 2010 ist ein weiterer Artikel auf
unseren Blog über Steve Mason hier erschienen >

Danke an Lars Händler für den Artikel.

3 Kommentare bisher

Kommentar hinzufügen
  1. Hab auch noch etliche Tapes zu Hause rum liegen…
    Legendär waren die Specials mit MC Mystic Men
    Kann mich noch an ein Treffen mit ihm in der Alten Weberei Nordhausen erinnern…
    Muss so 96-98 gewesen sein…

  2. Hallo,
    kann mich auch erinnern. Samstags war ich mit Kassette bewaffnet und hab den Sender gesucht. Habe sogar versucht, mit einer Programmiersprache das ganze nachzubauen. Will, wenn die Zeit es zulässt, noch mehr machen.
    Hier ist mein Versuch zu sehen und zu hören:

    https://youtu.be/iyj-PxOF5Ps

  3. Hallo Freunde der Elektronischen Musik…. ;)

    Habe Steve Mason letztes Jahr in Münster im Fusion mal wieder gehört…
    War einfach nur top, lecker Oldschool Sound!!!

    LG Andy73