2018
10.01

Das Filter Mag veröffentlichte erst vor kurzem ein sehr interessantes Interview mit dem leiblichen „Vater“ und Betreiber des legendären belgischen R&S Label. Renaat Vandepapeliere spricht immer noch über sich: „Ich bin ein sechs Jahre altes Kind“. Der R&S Musikkatalog füllt mittlerweile ganze Enzyklopädien – das alles umfaßt Veröffentlichungen, Berichte und Erlebnisse von Künstlern aus mittlerweile 25 Jahren Ravegeschichte. Im Interview spricht er über Spannendes aus dieser Zeit. Wir sind immer noch Fans der ersten Stunde, denn das Label prägte damals entscheidend die elektronische Musiklandschaft mit Künstlern wie Aphex Twin, Ken Ishii, Biosphere und Locust.

“Aber schau mal: Aphex Twin verkauft heute noch Platten und Jaydee, naja, das landet vielleicht noch mal auf einer Compilation. “
Renaat Vandepapeliere, R&S

Zum Interview >

2 Kommentare bisher

Kommentar hinzufügen
  1. We invite you to join us on our sonic voyage, fast forwards into the future. R&S records ’92. On a mission….

    In Order To Dance… Vol. 4 (1992 als 5 fach Vinyl)

    Vor ca. 1 Woche über Compost Records bekommen…. Nagel Neu und noch in der Folie…
    Und der Chip funktioniert immer noch mit der Stimme von Renaat!!!

    Thanks to Michael Reinboth… ;)

  2. Hallo Freunde der Elektronischen Musik,

    schaut Euch mal von Renaat auf Boiler Room das Set an. Geht schon gut ab!!!

    Ist auch von The Sound of Belgium… 2018

    LG aus der Tiefsee vom Seepferdchen73

    Für alle Vinyl Freunde unter Euch, mal wieder ein persönlicher Tip von mir…. ;)

    – Vom Label Killekill die KILLEKILL MEGAHITS III als 3 X 12`Inch Vinyl