2019
02.03

Noch immer hält unsere Liebe zu diesem Labelprojekt mit all seinen Auswüchsen musikalischer Art an. Anfang der 1990er Jahre von Moritz von Oswald und Mark Ernestus gegründet, entwickelten sich die Platten zu einem neuen Markenzeichen mit dem dazugehörigen Genrebegriff „Dub Techno“. Beide betrieben unter anderem die Musiklabel Chain Reaction, Main Street Records und Burial Mix. Der Drummer der NDW-Formation Palais Schaumburg war Moritz von Oswald. Er traf auf Mark Ernestus, Gründer des Kumpelnest 3000 und des Hard Wax. Verstärkt nahm man Bezug zur Dub-Musik und in Zusammenarbeit mit dem Dominicaner Paul St. Hilaire alias Tikiman produzierten sie unzählige weitere Tracks. Dazu gibt es jetzt eine umfassende Aufarbeitung mit einigen Aktivisten der ersten Stunde.

Die ganze Geschichte dazu hier >

Kein Kommentar bisher

Kommentar hinzufügen