2009
15.10

März 2017

  • 04.03.2017 @ Tresor, Berlin
    WORKSHOP 10 YEARS mit Live: Kassem Mosse, Lowtec, Even Tuell, Richard Zepezauer / RZ-1, Live: Dino Sabatini, Giorgio Gigli, Blazej Malinowski, Marcus
  • 10.03.2017 @ Tresor, Berlin
    26 YEARS TRESOR mit Juan Atkins, Marcelus, Claudia Anderson, Pacou, Live: DeepChord, Mike Huckaby, Binh, J.C.
  • 11.03.2017 @ Tresor, Berlin
    26 YEARS TRESOR mit DJ Bone, DJ Skurge, Marcel Heese, Mischa, Jus-Ed, K-Hand, Carlos Valdes, Magda El Bayoumi.

April 2017

8 Kommentare bisher

Kommentar hinzufügen
  1. Mensch wie in früheren Tagen, der Begriff „Geheimer Ort“ erscheint wieder öfters bei den Partys…

  2. Ist das ’nen Club? Wiedereröffnet oder wie?

  3. Ok, weil schon mehrmals nachgefragt wurde: also ein geheimer Ort ist ein Ort, welchen es gilt zu entdecken, sprich er ist geheim im ersten Moment, weil von ihm eine Art Magie & Zauber ausgeht, die es gilt zu verteidigen. Ihn anzupreisen ist billig und nimmt alle Fantasie, diesen Platz für sich zu erkunden. Haltet also alle Augen offen, und ab und zu werdet ihr ihn auch finden im Buch der Gesichter (online). Keep the underground alive* … wenn es ihn überhaupt noch gibt :-)

  4. hier kein hinweis auf die „back to basics“?

  5. back to basics 2012 wird unvergessen bleiben -war einfach nur der Hammer

  6. hey jungs. ein tag zuvor war die party wie vom erdboden im wordpress verschwunden. sorry for that. aber ihr könnt gerne bilderlinks posten oder sonstiges. feel free.

  7. hier eine Kurzaufnahme – -ich sage nur –ZEITREISE
    https://www.youtube.com/watch?v=M3nmZKSr9X4

  8. Wieder mal sensationell back to basics
    https://m.youtube.com/watch?v=YRIaWxPfxBE