2010
25.10

“Der Mensch ist im Kopf und im Herzen genauso mechanisch geworden, wie mit den Händen“ (Thomas Carlyle)

PlatteWir brauchen nicht zu unken, denn die Meldung an sich, dass Panasonic die Produktion der ultimativen DJ-Werkbank schlechthin per se einstellen wird, ist klagend genug. Getroffen vom ersten Blitz der Schlagzeile und durch die Mad-Max Brille betrachtet, steht der gute Zwölfzehner wohl im Futurum nebst Erdöl, Trinkwasser und Grünpflanzen auf der Erbeutungsliste… Was bleibt vorher, Ebay-Spekulationsobjekt, noch schnell Angstkauf zum auf Halde legen, Antiquität?
Als begehrendes Medium perfekter Klanggestaltung und Ästhetik sowohl für die Ohren und Augen, wird dieses essentielle Gerät niemals sterben! Zu viele sind seit 1979 vom Förderband gesprungen.
Frei nach dem Motto: „Schütze Deine Technics!“ habe ich jedenfalls gleich mal meine Plaste-Schutzdeckel wieder ausgebuddelt und ordentlich das Läppchen geschwungen. Schlagartig wurde mal wieder das Bewusstsein ins Großhirn gerückt, was für ein wundervolles technisches Gut als Arbeitsutensil in zweifacher Ausfertigung mich langjährig treu mit tonalem Optimum versorgt. Das ist meine Modelleisenbahn! Ach und niemals vergessen: Technics Strikes Back!

Salute, Oliver Goldt
P.S. Auch das Hamburger Spiegelblatt hinterließ nun einen ehrwürdigen Abgesang aus der Sichtweise von Mijk van Dijk: hier

1 Kommentar bisher

Kommentar hinzufügen
  1. Schöner Text, danke. Aber ich glaube es wie immer erst, wenn es wirklih soweit ist… seit zwei bis drei Jahren erreicht uns immer wieder diese Nachricht und dann geht es doch weiter. Also, abwarten, Tee trinken, Vinyl kaufen. Oder so.