2016
25.11

Jeder, der jemals ein bisschen Zeit in der Im schottischen Stadt Glasgow verbracht hat, kennt ihn. Und selbst wenn du noch nie dort gewesen bist, hast vielleicht schon mal von ihm gehört – THE SILENT RAVER.

In der Vice ist dazu ein guter Artikel erschienen, indem man ihn auch als „Ein-Mann-Loveparade“ betitelte. Leo, so sein bürgerlicher Name sagte dazu: „Ich hab das früher auch schon in Einkaufszentren und Straßen in Edingburgh gemacht.“ Leo spricht von Beschimpfungen, die Leute nennen ihn einen Junkie. Er trägt schrille Neonfarben und gelegentlich auch ein paar Glow-Sticks und hat eine Mission: in den Fußgängerzonen leise zu raven, egal ob im Winter oder Sommer.
Der 46-Jährige sammelt durch sein wackeres Raven Geld für verschiedene Organisationen – darunter auch die Krebsforschung. Hintergrund ist, Leos Schwester starb im Alter von nur zwölf Jahren an Leukämie.

Den ganzen Artikel über seine Ambitionen und prägenden Lebenseinschnitt findet ihr hier.

Bilder (c) by VICE THUMP UK / YouTube

Kein Kommentar bisher

Kommentar hinzufügen