2022
12.04


Mensch haben wir uns gefreut, Mr. C von THE SHAMEN (Mitbegründer eines der renommiertesten Londoner Techno-Clubs, dem THE END) wiederzusehen – ebenso wie der aus Detroit stammende DJ Rolando (The Aztec Mystic). Das Rotterdamer Duo Black Cadmium ist ebenfalls mit von der Partie, ebenso wie der langjährige UK-Techno-Star Kirk Degiorgio, die Detroiter Underground-DJ Rebecca Goldberg alias 313 Acid Queen und nicht zuletzt der Berliner Tresor-Resident MadAlba.

2022
11.28


„… a spaceship landed in this gray city!“ (Mike Pickering)

Eine BBC-Dokumentation über die Geschichte des Nachtclubs Haçienda in Manchester, mit interessanten Aussagen und Beiträgen von Peter Hook, Stephen Morris, Shaun Ryder, Noel Gallagher, Peter Saville, John Robb und anderen.

2022
11.22


Für uns war sie seit Beginn der Technoära in Ostdeutschland prägend. Unzählig schöne Abende mit Pascal FEOS (noch im Keller der alten Tille), später mit den Wighnomy Brothers, DJ Koze, Derrick May, DJ Hell etc. .. Die Liste der Akteure ist zahlreich und lang.
Daher: der Club Distillery versteht sich als Plattform für anspruchsvolle Musik und als Wohnzimmer für seine Gäste. Leider muss die geliebte „Tille“ Anfang 2023 ihren aktuellen Standort verlassen. Die neue Location ist aber bereits gefunden und bietet so viel Platz, dass neben dem Club auch Proberäume, Studios und Büroflächen entstehen können. Essenziell ist dabei eine neue Lüftungsanlage für das Objekt. Dafür braucht die Tille eure Unterstützung!

Hier kann man direkt spenden: startnext

2022
11.15

Coldcut In the Mix @ Housefrau TV from ® AV limited ™ on Vimeo


Als ich diese VHS in „Deep Space Covid-19-Time“ in den Untiefen meines Archives fand, erinnerte ich mich an eine Zeit zurück, als elektronische Musik – was damals noch selten war – im TV auf VIVA lief. Während meines Studiums im Ruhrgebiet lief halt wie üblich der Fernseher und auf einmal tauchten Coldcut am Screen auf und ich drückte dann nur noch auf RECORD meines Videorekorders Marke Panasonic, um diese Perle des Live Mixings aufzunehmen.

Es muß so zirka 1997 an einem Freitag Abend gewesen sein, als Coldcut im Rahmen der „Let us play! Tour“ in der Live Music Hall in Köln spielten. Natürlich machten sie vorher einen Abstecher in die VIVA Studios zur Sendereihe Housefrau TV (Moderation: Sabine Christ & Mate Galic). Und natürlich standen damals schon 1210er im Studio und wenn die Pioniere des Turntablism einmal aus England da sind, klar spielen sie dann natürlich auch mal Musik aus ihrer Plattenkiste.

Have fun & peace,
and press the enter or return key!
Toci

Gefunden & aufgenommen von tociwashere
Digitalisiert & veredelt von Stachy®AVlimited™

Coldcut Website
Coldcut On Tour 1997
Housefrau Playlists

2022
11.09

Seit längerer Zeit schon umkreist die SOYUZ Weltraumkapsel ihre Bahnen im Smallville Kosmos und am 09.12.2022 startet das Label eine extraterrestrische Clubnacht im Kassablanca. Die Pilot:innen für diesen Flug heißen Monopurple, Biancó + eves120 und bereichern mit ihrem subversiven Sound Portfolio die ganzen Republik. Die drei Pro-Selectors nehmen euch mit auf eine transzendierende Reise zwischen Trance, Techno und gebrochenen Beats. Wenn sie auf ihren 1210ern inklusive Digital-Decks die Kassa-Brücke übernehmen, wird kein Teilchen mehr an seiner Stelle bleiben. Ihr solltet eure Schultergurte gut anziehen – This gonna be a wicked one!

Tickets für den Flug gibts hier: TixforGigs

2022
10.28


Am 31 Dezember 1994 fand der NYE Rave im Wembley Exhibition Centre in London statt, inittiiert von Strictly Underground Records & Ravealation. Mark Ryder, der Veranstalter und Organistor sprach dazu:

„Ich bin seit dem Alter von 15 Jahren in der britischen Underground-Musikszene aktiv, als ich als Scratch-DJ anfing. 1988 gründete ich Strictly Underground Records und habe nie zurückgeblickt, da ich hinter zahlreichen legalen und illegalen Rave-Events sowie einigen Piratensendern in London und Südengland stand.

Die Musik aus dem Clip ist in jedem Aspekt „Musik des britischen Undergrounds“ – von Hardcore, Jungle, Breakbeat, Drum’n’Bass, House, Garage, UK Garage, Trance und vielem mehr. Dieses Event war der damalige Peak meiner Hardcore-Events und habe sie auf der ganzen Welt an verschiedenen Veranstaltungsorten und für verschiedene UK Underground Genres einschließlich Jungle-Drum’n’Basss-House-Garage durchgeführt.“

2022
10.18

Was für ein euphorisches RAVE STRIKES BACK Warmup. Jonzon liefert uns echte Pumpin-House-Tracks mit großen Emotionen von Detroit bis Berlin … angefangen von den 90ern bis heute und wieder zurück. Danke Jon!

Download Mix >

2022
10.12

Als bekanntlich einer der ersten DJs, die aus der Berliner Underground-Techno-Szene hervorgegangen sind, nahm DJ Disko unsere Einladung nach Jena an. Wie er uns berichtete, war er schon einmal in den tiefen 90s als DJ im Jenaer Kassablanca (Villengang) gebucht. Zuvor machte er in Berlin als 16-jähriger Teenager seine ersten Schritte als DJ und ging regelmäßig in den Planet in die Köpenicker Straße und studierte DJ Sets seines Helden Jonzon. Beide zusammen standen nun an diesen Abend in Jena hinter den Decks und Disko absolvierte ein echtes Classic Set mit Ausflügen in die Neuzeit. Danke Daniel!

Download Mix >

2022
10.08

Das war eine nicht zu erwartende Nacht. Danke an Euch alle da draußen, das nach 3 Jahren RAVE STRIKES BACK Ruhe, die Kassablanca-Hütte an diesem Abend bebte. Disko, Jonzon und Zappa aus der Hauptstadt fühlten sich pudelwohl und erstere gaben hinter den Decks pure „Energie“. Maik spielte die verbliebene lange Zeit bis zur Helligkeit und man mag es kaum vernehmen, es wollte keiner gehen… Es wird weitergehen! See ya on the dancefloor*

Copyright: ©tociwashere 2022

2022
08.31

Was für eine Mischung!
DJ Disko war einer der ersten DJs, die aus der Berliner Underground-Techno-Szene hervorgegangen sind. Der Mann isst, schläft und atmet Techno. Einigen auch bekannt durch seine Sendung „Berlin House“ – die jahrelang im VIVA-Fernsehen lief – wobei man sich immer wieder ertappt, das zeitlose Interview von ihm mit Woody anzuklicken.

Weiterlesen